Der Verein

Die Bürgerkapelle vereint heute 57 Musikantinnen und Musikanten in ihren Reihen. Seit November 2011 hat der Barbianer Norbert Rabanser, Professor für Schlagzeug am Landeskonservatorium Innsbruck, das Amt des Kapellmeisters inne. Walter Thaler steht dem Klangkörper als Obmann vor. An vorderster Stelle steht nach altösterreichischer Tradition immer noch die Marschmusik. Durch die große musikalische Erfahrung des Kapellmeisters Norbert Rabanser verfügt die Kapelle aber auch über ein umfangreiches Repertoire jeglicher Konzert- und Unterhaltungsmusik.

Das traditionelle „Konzert zum Bauernsonntag“, welches alljährlich am vorletzten Sonntag im Fasching stattfindet, hat sich in ganz Südtirol zu einem geschätzten und beliebten Treffpunkt für Musikkritiker und Blasmusikfreunde etabliert.

Mit der Stadtkapelle Mindelheim aus Bayern ist die Bürgerkapelle seit 1958 freundschaftlich verbunden. Weitere interessante Informationen zur Geschichte der Bürgerkapelle Tramin und zu ihrer Tracht – der Nationaltracht – finden Sie unter Geschichte bzw. Nationaltracht.